Sell Off bei Goldminen nach Fall der Unterstützung

Zu Wochenbeginn war der Silberpreis kurz davor den Widerstand bei 33 US-Dollar zu überwinden und somit ein neues prozyklisches Kaufsignal zu generieren. Im Top konnten 33,3 USD erreicht werden, bevor die Veröffentlichung des Protokolls der letzten FED-Sitzung vom 13. März zu einer Dollarrallye führte, welche die Edelmetalle sofort unter Druck setzte. Der Euro fiel um 2,5 US-Cent von 1,335 USD auf aktuell 1,305 USD, Silber verlor zwei US-Dollar und Gold 70 USD. Der Goldpreis zeigte sich in den letzten beiden Wochen schwächer als der Silberpreis, der sich bei dem Abverkauf relativ gut behaupten konnte. Die Unterstützung bei 31 USD hält bisher und beide sind kurzfristig überverkauft. Dem Protokoll der FED-Sitzung nach wollen die meisten Mitglieder erst die Konjunktur stützen, wenn die Inflationsrate unter zwei Prozent bleibt oder...

Den gesamten Marktkommentar im PDF-Format können Sie unter diesem Link herunterladen