In der heutigen Ausgabe von "Trendwende" es es um die Kaufpanik bei Palladium, das auf 2.450$ stieg heute. Weiterhin gibt es Analysen zu Gold, Silber, Platin, Bitcoin, BTC und Dash. Viel Spaß und viel Erfolg beim Trading!

Weiterlesen

Der Goldpreis stieg in der vergangenen Handelswoche auf ein neues Allzeithoch in Euro bei 1.443€ (1.611 $), nachdem der Iran Vergeltung für die vorherige Ermordung des iranischen Generals Kassem Soleimani übte. Der angekündigte Angriff auf zwei zuvor...

Weiterlesen

Wir haben die wohl besten frei verfügbaren Daten und Charts zu dem US-Terminmarktreport (Commitment of Traders Report), die Sie wöchentlich neu aktualisiert und kostenfrei auf unserer Homepage finden. Die aktualisierten Stände und Charts zu den COMEX...

Weiterlesen

Explosiver Start in das neue Jahr 2020 - Stärkster Anstieg der Edelmetalle seit 2010 - Chancen an den Märkten nutzen - Buy Low - Sell High - Sind Gold und Silber jetzt noch günstig? - Chart- und Terminmarktanalyse zu den Edelmetallen

Weiterlesen

In der heutigen Ausgabe von "Trendwende" gibt es Analysen zum Gold, Silber, Platin, Palladium sowie den CoT-Daten dazu und dem HUI Goldminenindex . Viel Spaß und viel Erfolg beim Trading!

Weiterlesen

Wir haben die wohl besten frei verfügbaren Daten und Charts zu dem US-Terminmarktreport (Commitment of Traders Report), die Sie wöchentlich neu aktualisiert und kostenfrei auf unserer Homepage finden. Die aktualisierten Stände und Charts zu den COMEX...

Weiterlesen

Der Goldpreis stieg letzte Nacht auf 1.611$ (1.443€) an, nachdem der Iran zwei US-Militärbasen im Irak, die von der Anti-IS-Koalition genutzt werden, mit 35 Raketen angriff. Scheinbar gab es Warnungen, sodass sich die Soldaten in Sicherheit bringen...

Weiterlesen

Die Analyse der Terminmarktdaten zeigt, dass das Sentiment immer noch extrem bullisch ist. Steigt der Preis, dann wie am Palladiummarkt nur dann, wenn die physische Nachfrage hoch bleibt und weiterhin ein Defizit herrscht. Es ist erstaunlich, dass...

Weiterlesen

Der Goldpreis eröffnete heute Nacht bei 1.589 $ (1.415 €) mit einem Sprung von 2% zum Freitagsschlusskurs, nachdem sich die Ereignisse im Irankonflikt am Wochenende überschlugen und die Angst vor einem dritten Weltkrieg die Finanzmärkte in Aufruhr...

Weiterlesen

Die Analyse der Terminmarktdaten zeigt, dass das Sentiment immer noch extrem bullisch ist. Steigt der Preis, dann wie am Palladiummarkt nur dann, wenn die physische Nachfrage hoch bleibt und weiterhin ein Defizit herrscht. Es ist erstaunlich, dass...

Weiterlesen